Freiwillige Feuerwehr Roßbach

Freiwillige Feuerwehr Roßbach/Wied

Die Freiwillige Feuerwehr Roßbach zählt zur Zeit 20 aktive Mitglieder. Neun Kameraden sind in unserer Alterswehr. In die Alterswehr kommen Kameraden, die ihr 63. Lebensjahr erreicht haben. Ob beim Feuerwehrfest, Winterwanderung usw. sind die Kameraden der Alterswehr immer gerne gesehen und ihre Hilfe wird auch bei diesen Gelegenheiten sehr gerne in Anspruch genommen.

Um die Jugend zu fördern und für den aktiven Dienst vorzubereiten, gibt es in der Verbandsgemeinde eine Jugendfeuerwehr. Aus Roßbach/Reifert befindet sich derzeit ein Jugendlicher in der Jugendfeuerwehr.

Getreu unserem Motto „Gott zur Ehr, dem nächsten zur Wehr“ gehen wir unsere Aufgaben Retten-Bergen-Löschen-Schützen mit höchster Konzentration und gutem Fachwissen an. Um dieses Wissen stets aufzufrischen und an neue Kameraden weiter geben zu können, treffen wir uns jeden 2. Sonntag im Monat und von März bis Oktober einmal im Monat donnerstags zu einer Übung. Außerdem finden in der Verbandsgemeinde regelmäßig weitere Übungen statt, welche spezifisch auf die einzelnen Bereiche abgestimmt sind. Hierzu zählen unter anderem die Übungen für die Atemschutzträger, Übungen der Führungsstaffel, Übungen der FEZ (Funk Einsatzzentrale) und weitere.

Gründungsjahr: 1927

Adresse: Brückenstraße 3, 53547 Roßbach

Telefonnummern:

  • Gerätehaus: 02638 5266
  • Wehrführer Thorsten Wagner: 02638 948217
  • stellv. Wehrführer Robert Gries: 02638 6467

Homepageffw-rossbach-wied.jimdo.com

e-Mail-Adresse: rossbach [at] ff-vg-waldbreitbach [dot] de

Homepage der Jugendfeuerwehr: www.ff-breitscheid.de

Treffpunkt und/oder öffentliche Feste:

  • Treffen bei Übungen am Gerätehaus (sonntags um 9 Uhr, donnerstags um 19.30 Uhr)
  • Jedes Jahr am 09.11., Sankt Martinsumzug mit Sankt Martinsfeuer
  • Alle zwei Jahre Feuerwehrfest am Gerätehaus

Vorstand:

Thorsten Wagner (Wehrführer)

Robert Gries (stellv. Wehrführer)

Dieter Becker (Mannschaftssprecher)

Martin Krumscheid (Atemschutzsprecher)

Melanie Wagner (Schriftführerin)

Simulierter Baggerbrand bei der Freiwilligen Feuerwehr Roßbach
Am 14.09.14 übte die Freiwillige Feuerwehr Roßbach einen Baggerbrand an der neuen landwirtschaftlichen Halle der Familie Boden. Bei dieser Übung, welche von dem stv. Wehrführer Robert Gries und dem Feuerwehranwärter Michael Boden geplant und ausgeführt wurde, wurde mit zwei Strahlrohren ein simulierter Baggerbrand bekämpft. Ein drittes Strahlrohr kühlte das Hallendach. Anschließend fand noch eine Begehung durch die Kameraden in den Stallungen statt. Dieses ist wichtig um bei einem eventuellen Ernstfall die Gegebenheiten bereits zu kennen.
Feuerwehr-Übung-2014